Integrierter E-Commerce mit MONDO MEDIA, Dennis Herrmann spricht über das neue Release 7.0

Shopsystem Warenwirtschaftssystem: MONDO MEDIA Release 7.0

Dennis Herrmann spricht über das neue MONDO MEDIA Shopsystem Release 7.0Shopsysteme mit einem integriertem Warenwirtschaftssystem sind absolut sinnvoll, denn sie verzichten gänzlich auf Schnittstellen, die Produkte zweier Hersteller miteinander vereinen sollen. Ein sehr gutes Beispiel für den integrativen Ansatz zeigt Plentymarkets mit ihrer SaaS Lösung. Heute spreche ich mit Dennis Herrmann, der als Product Owner für die Entwicklung der MONDO MEDIA Software zuständig ist.

Hallo Dennis – bitte stelle Dich doch einmal unseren Lesern kurz vor und wie Deine Aufgabe konkret bei MONDO MEDIA ist

Als Softwareentwickler habe ich im Jahr 2009 bei MONDO MEDIA begonnen und somit auch direkten Einblick in die Funktionen der Software und deren Konzeption, sowie Umsetzung gehabt. Zu dieser Zeit haben wir bereits auf die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden Wert gelegt. Die Umstrukturierung des Teams hat dazu geführt, dass ich 2012 in den Bereich Vertrieb und Projektmanagement gewechselt bin um die Basis zur Erweiterung unseres Teams zu schaffen.

Die Erfahrungen aus dieser Zeit im Zusammenhang mit Projekten, der Analyse von Geschäftsprozessen und den Anforderungen unserer Kunden haben mir auf dem Weg zu meiner aktuellen Aufgabe sehr geholfen.

Seit August 2014 bin ich als Product Owner für MONDO MEDIA zuständig. Hierbei plane ich die Themen für die zukünftige Entwicklung der Software, bespreche neue Anforderungen mit unserer Geschäftsleitung und übergebe diese dann zur Umsetzung an das Entwickler-Team. Letztlich stelle ich sicher, dass die Entwicklungen auch den zuvor definierten Anforderungen entsprechen.

MONDO MEDIA – Shopsystem oder Warenwirtschaftssystem? Welchen Schwerpunkt gibt es?

Bei MONDO MEDIA handelt es sich um ein Komplettsystem welches die Bereiche Webseite, Webshop und Warenwirtschaft abdeckt. Zur Funktionalität des Online Shops wird somit eine umfangreiche Funktion zur Produktverwaltung benötigt welche in MONDO MEDIA gegeben ist. Die Bearbeitung von Bestellungen kann auch in externen System durchgeführt werden, jedoch bietet der integrierte Faktura Bereich alle erforderlichen Funktionen von dem Erstellen der Auftragsbestätigung über den Lieferschein bis hin zur Rechnungsstellung. Die Stärke liegt hierbei in der Kombination der verschiedenen Bereiche und dem automatisierten Zusammenspiel.

Welche Neuerungen gibt es in der Version 7.0 des Shopsystem?

Wir werden mit MONDO MEDIA 7 ein vollkommen neues Standard-Template ausliefern. Hierzu wurden alle Darstellung und Funktionen der Shop-Front berücksichtigt und viele Funktionalitäten technisch aktualisiert. Hierzu wird die neueste Version von Bootstrap verwendet, einem CSS-Framework welches uns erlaubt das komplette Shop-Frontend responsive zu gestalten und eine optimale Möglichkeit für spätere Anpassungen bietet.

Weiterhin wurde der Live-Front Editor aktualisiert um eine bessere Bedienung zu ermöglichen. Dieser bietet nun die Möglichkeit, Inhalte aus bestehenden Gruppen zu wählen um diese Blöcke direkt per Drag und Drop in den Seiteninhalt einzufügen.
Auch technisch wurde der Editor aktualisiert und nutzt nun einen eigenen lokalen Server auf Grundlage von XAMPP zur Vorschau der Webseite.

Wie funktioniert die Integration des Automotive Marktplatz Tyre24 in MONDO MEDIA?

Die „Tyre-Shopping SOAP-Schnittstelle“ von Tyre24, zum Abruf von Reifen- und Felgen, ist bereits von Hause aus in MONDO MEDIA integriert und kann in Verbindung mit dem entsprechenden Automotiv-Paket freigeschaltet werden. Zusätzlich besteht die Integration des 3D-Aluradkonfigurators welcher außerhalb von Tyre24 exklusiv für die Integration in MONDO MEDIA verfügbar ist.

Über die Schnittstelle „AutoOrder“ können Bestellungen im Shop per Dropshipping direkt an den entsprechenden Lieferanten weiter gegeben werden, für den Shop-Betreiber entsteht somit kein zusätzlicher Aufwand durch das Beschaffen und Versenden der Ware.

Zur Nutzung dieser Funktionen mit MONDO MEDIA sind lediglich ein Tyre24 Vollzugang und die Aktivierung zur Datennutzung erforderlich.

Wo siehst Du die Vorteile für einen Händler in der Nutzung Eurer Software?

Einen großen Vorteil sehe ich in der Nutzung als Komplettsystem, sowohl zum Verwalten der Web-Präsenz, also auch zur Bearbeitung der eingehenden Bestellungen. Die einzelnen Arbeitsschritte lassen sich automatisieren und auf die jeweiligen erforderlichen Prozesse anpassen. Auch die Übergabe an die Buchhaltung ist durch den integrierten Export im DATEV Format gewährleistet.

Für Reifenhändler liegt ein zusätzlicher Vorteil in der beschriebenen Integration mit Tyre24 und dem dadurch eingesparten Arbeitsaufwand.

Ab wann wird Version 7.0 verfügbar sein?

MONDO MEDIA in Version 7 wird Anfang Januar 2018 auf unserer Webseite zum Download zur Verfügung stehen. Das Update kann von allen Kunden mit aktiver monatlicher Lizenz installiert werden.

Weitere Informationen unter:

http://www.omeco.de

http://www.mondo-media.de

Avatar für Lars Denzer Experte für Shopsysteme und Warenwirtschaftssysteme
Über Lars Denzer 78 Artikel
Geboren 01.09.1971, Studium an der TU-Kaiserslautern, Abschluss Dipl.-Biol. mit Abschluß in der Fachrichtung "neuronale Netzwerke", leitet Lars Denzer die technologische und strategische Entwicklung der omeco GmbH seit Gründung des Unternehmens. Zu den Schwerpunkten von Lars Denzer gehört die Beratung, Konzeption und Umsetzung von eCommerce Software (Shopsystem + Warenwirtschaftssystem). Für den ERP-Shopsoftware.de Blog ist er redaktionell für die Inhalte verantwortlich und pflegt die Marktübersicht der Shopsysteme.

1 Trackback / Pingback

  1. Integrierter E-Commerce mit MONDO MEDIA, Dennis Herrmann spricht über das neue Release 7.0 – my cognitive commerce blog

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*