Marktübersicht und Vergleich der Shopsysteme / Shopsoftware

In dieser Marktübersicht Shopsysteme und Vergleich Shopsysteme gegeneinander bekommen Sie einen Überblick Vergleich Shopsysteme (Marktübersicht Shopsoftware), die zum Vertrieb von Waren und Dienstleistungen derzeit weltweit im Einsatz sind. Die Shopsoftware Lösungen werden tabellarisch dargestellt. Hierbei sind folgende Gruppierungen berücksichtigt:

  • OpenSource Shopsysteme: Software, die quelloffen und kostenlos aus dem Internet heruntergeladen werden kann. Das Besondere an Open-Source-Software ist die Community, die es erlaubt, dass Entwickler ohne Zugehörigkeit zum Hersteller an dem Produkt Verbesserungen und Weiterentwicklungen einreichen können. So wird der Erfolg und die Entwicklungsgeschwindigkeit des Produktes erhöht. Erfolgreiche Communities von Open-Source Shopsystemen haben mehrere hundert bis tausend Teilnehmer (Contributors)
  • Closed Source / kommerzielle Shopsysteme: hierbei werden nur "On Premise" Lösungen aufgelistet, d.h. Systeme, die der Händler auf einem eigenen Webserver / Hostingpaket eines Providers installieren muss. Die Software kann ebenfalls quelloffen ausgeliefert werden. Der Tatbestand der Community Entwicklung ist jedoch nicht gegeben, auch wenn die Software im Rahmen einer OpenSource Lösung vermarktet wird. Die Kosten für die Software fallen einmalig an, oder monatlich als Mietlösung
  • Mietlösungen / SaaS: hierbei handelt es sich um die "not my problem" Lösungen. SaaS soll dem Händler möglichst wenig Technik wie Programmierung, Hosting oder Updates der Software zumuten. Der Händler kann sich über die Homepage des Anbieters innerhalb von Minuten einen eigenen Onlineshop erstellen und diesen nutzen. Der Händler bezahlt das Shopsystem monatlich als Mietlösung
  • Enterprise- bzw. Framework-Lösungen: diese Shopsoftware Hersteller bieten hochflexible, sehr stark integrierbare Softwarelösungen an, die in der Regel auf Enterprise Technologien wie Microservices oder J2EE basieren. Unter "integrierbar" versteht sich die Eigenschaft der Software, dass diese in bestehende Lösungen wie ERP oder CRM nahtlos auf Ebene der Prozesse und Datenströme integriert werden können. Die Zielgruppe dieser Software-Anbieter sind in der Regel größere mittelständische Unternehmen und Konzerne

Methode für die Marktübersicht / Vergleich Shopsoftware

Jedes E-Commerce Software behauptet von sich "die Beste" zu sein. Selbstverständlich würde man sagen, denn auf der eigenen Webseite muss der potentielle Kunde schließlich davon überzeugt werden. Aus diesem Grund wurde diese Seite "Vergleich Shopsysteme" erstellt - um einen groben Überblick über die am Markt bestehenden und erfolgreichen Software-Lösungen zu erhalten.

Um eine herstellerunabhängige Einschätzung über den tatsächlichen Erfolg einer Shopsoftware und somit den weltweiten Marktanteil zu erhalten, wurden zur Erstellung dieser Marktübersicht Shopsysteme & Vergleich Shopsysteme der Marktanteil mit dem Online-Tool Builtwith.com bemessen. Der  Builtwith Crawler erfasst in regelmäßigen Abständen Internetseiten und Ihre zugrundeliegende Software und bewertet den Verbreitungsgrad der jeweiligen Software-Tools.

Die Marktanteile werden in der Marktübersicht Shopsysteme in prozentualen Werten dargestellt und können für Deutschland oder weltweit abgebildet werden. Auf dieser Basis ist eine objektive Betrachtung der Massentauglichkeit eines Shopsoftware-Produktes möglich. Die Enterprise Shopsysteme stellen hierbei eine Ausnahme dar, denn um diese zu bewerten, kann nicht der vollständige Markt herangezogen werden. Es gibt vergleichsweise wenige Installationen dieser Software-Lösungen, dafür sind diese z.B. in Bezug auf die Integration in bestehende Softwaresysteme der Händler (z.B. SAP R/3 usw.) ungleich anspruchsvoller und umfangreicher.


Open-Source Shopsoftware

In dem folgenden Vergleich Shopsysteme sind die wichtigsten Open-Source Shopsoftware-Produkte zu finden. Teilweise gibt es Überlappungen mit kommerziellen Produkten, da z.B. Magento, Shopware oder Oxid eSales auch als kommerzielle & kostenpflichtige Softwarepakete erhältlich sind. Open-Source Software zeichnet sich durch die Merkmale der quelloffenen (also nicht kompilierten oder codierten) Auslieferung des Programms, der Entwickler-Community und einer kostenfreien Community-Lizenz aus.

ProduktHerstellerBeschreibungMarktanteil weltweit
(Builtwith.com)
Marktanteil Deutschland
(Builtwith.com)
Partner
(Herstellerangabe)
Homepage
Woocommerce Shopsysteme MarktübersichtAutomattic Inc., USAWooCommerce basiert auf der erfolgreichen WordPress Software für Webseiten und Blogs. Innerhalb weniger Jahre etablierte sich WooCommerce zur weltweit führenden Lösung. Laut Builtwith.com sind über 2 Mio. Onlineshops mit WooCommerce erstellt - somit ist WooCommerce - rein zahlenmässig - das führende System unter den Open-Source-Shops weltweit. 35,3%16%45+WooCommerce
Magento in der Marktübersicht der ShopsystemeMagento Inc., USAMagento hat als Software einen klaren Focus auf mittleren und großen Onlineshops und verfügt über eine große Zahl von Erweiterungen. Magento gibt an, dass weltweit ein Entwickler-Netzwerk von über 150.000 Entwicklern an dem System arbeitet und die Software auf über 250.000 Onlineshops im Einsatz ist. 33,1%11,9%300+Magento
Opencart Marktübersicht Shopsysteme VergleichOpen Cart Limited, UK, China (Hongkong)OpenCart wurde auf PHP Basis mit einem eigenen Framework hergestellt und wird durch eine große Community mit über 100.000 Teilnehmern getragen. Laut Hersteller gibt es über 13.000 Erweiterungen und die Software ist auf über 342.000 Onlineshops im Einsatz.6,4%2,9%65+OpenCart
Prestashop Vergleich ShopsoftwarePrestaShop S.A,FrankreichPrestashop ist eine komplette Eigenentwicklung auf Basis des modernen PHP Frameworks Symfony - was das Produkt und die Community für Entwickler besonders interessant macht. In der Region Deutschland / Österreich / Schweiz sind etwa 120-140 Agenturpartner verfügbar, die von weiteren 80 Businesspartnern unterstützt werden. Weltweit existieren über 270.000 aktive PrestaShop Installationen in 190 Ländern. PrestaShop betreibt einen sehr umfangreichen Store für Erweiterungen (Addons), die teilweise kostenpflichtig, teilweise kostenfrei vom Anwender heruntergeladen und installiert werden können.5,2%3,8%56+PrestaShop
Zen Cart-Shopsystem MarktvergleichZen Ventures, LLC, InternationalZen Cart ist ebenfalls ein OsCommerce Derivat, das 2003 gestartet wurde. Zen Cart liefert keine eigenen Angaben über Anzahl der Installationen und Partner.4,2%10,9%unbekanntZen Cart
oscommerce Shopsystem MarktuebersichtOpensource Community, InternationalOsCommerce ist eines der ältesten PHP-basierten OpenSource Shopsysteme. Auf der Basis von OsCommerce wurden zahlreiche andere Systeme wie z.B. XT:Commerce, Gambio oder Virtuemart aufgebaut. OsCommerce wirbt mit über 7.000 Erweiterungen auf der eigenen Webseite.3,6%5,7%unbekanntOsCommerce
Virtuemart im Vergleich der ShopsystemeiStraxx UG, DeutschlandVirtuemart ist eine Erweiterung des OpenSource CMS Joomla und benötigt dies als Grundlage zum Betrieb. Für Virtuemart sind in dem eigenen Extension-Store etwa 180 Erweiterungen verfügbar. Über die Anzahl der Installationen wird keine Angabe gemacht.1,3%2,4%10+Virtuemart
shopware Marktübersicht ShopsystemeShopware AG, DeutschlandShopware ist im deutschsprachigen Raum die führende Shopsoftware. Laut eigener Angaben betreiben mehr als 60Tsd Händler ihren Webshop mit Shopware. Im Community Store von Shopware stehen lt. Hersteller über 2.500 Plugins zur Erweiterung des Funktionsumfang von Shopware zur Verfügung.0,8%7,7%1200+Shopware
Spree Commerce Open-Source E-Commerce ShopsystemSpree Commerce Inc., USADie technisch auf Ruby on Rails basierende Shopsoftware ist laut eigenen Angaben bei über 45 Tsd. Händlern im Einsatz. Für Spree Commerce sind laut Hersteller über 500 Erweiterungen verfügbar.0,5%unbekannt30+Spree Commerce
oxid esales Marktübersicht ShopsytemeOxid eSales AG, DeutschlandOxid eSales ist eine vollständige Eigenentwicklung des gleichnamigen Freiburger Software-Herstellers. Die Software basiert auf einem eigenen MVC Framework und fokussiert wie Magento den Enterprise, speziell den B2B Markt des E-Commerce an.0,2%5,1%140+Oxid eSales


Kommerzielle und Closed-Source Shopsoftware

In der folgenden Übersicht sind kommerzielle Shopsysteme im Vergleich zu finden. Hierunter fallen die Systeme, die vom Anbieter kostenpflichtig angeboten werden. Es gibt in dieser Kategorie Überschneidungen mit den Open-Source Systemen, da diese in mehreren Fällen, sowohl als Open-Source, als auch als kostenpflichtige Enterprise-Version, ebenfalls mit offenem Quellcode, verkauft werden. In der Regel sind in den Lizenzpreisen Wartungs- und Supportgebühren für ein Jahr enthalten. Dies ist jedoch beim Hersteller jeweils zu erfragen. Insbesondere für die Projektierung eines Onlineshops ist die Verfügbarkeit von Hersteller-Support unabdingbar.

ProduktHerstellerBeschreibungMarktanteil weltweit
(Builtwith.com)
Marktanteil Deutschland
(Builtwith.com)
Partner
(Herstellerangabe)
Homepage
Sponsor:
MONDO MEDIA im Shopsystem Vergleich und Marktübersicht
Saitow AG / omeco GmbH, DeutschlandMONDO MEDIA ist eine kompakte Onlineshop-Software mit einem umfangreichen Warenwirtschaftssystem, das den Betreibern eines MONDO MEDIA Shops sehr viel Arbeit erspart. Dropshipping? Lieferantenbestellungen? Prozessautomatisierung? Alles kein Problem mit dem umfangreichen Warenwirtschaftssystem, das die Schaltzentrale von MONDO MEDIA darstellt. MONDO MEDIA ist bereits ab 99,- EUR monatlich erhältlich und hat keine Mindestlaufzeit. Der Preis richtet sich nach Anzahl der Backend-User, die MONDO MEDIA verwenden. unbekanntunbekanntDirektgeschäftMONDO MEDIA
Magento in der Marktübersicht der ShopsystemeMagento Inc., USANeben der Opensource Variante (Community Edition) verfügt Magento noch über eine kostenpflichtige Enterprise Lizenz, die je nach Umsatz (in USD) der Magento Installation bemessen wird. So kann die Jahresgebühr von Magento EE mindestes 22T USD kosten (bei einem Jahres-Umsatz des Onlineshop von 0-1 Mio. USD). Je nach höherem Onlineshop Umsatz erhöht sich die Lizenzgebühr. Hierbei handelt es sich jedoch um keine offiziellen Angaben der Lizenzpreise, denn hierüber schweigt man sich auf der Webseite von Magento mittlerweile aus. Das vergangene Lizenzmodell von Magento 1 beinhaltete noch eine "Professional" Version der Software, die für kleinere Unternehmen ausgelegt war. Diese Variante ist im neuen Magento 2 Modell nicht mehr verfügbar.33,1%11,9%> 300Magento
shopware Marktübersicht ShopsystemeShopware AG, DeutschlandAuch Shopware hat neben der CE / Open-Source Variante ihrer Shopsoftware mehrere kostenpflichtige Versionen verfügbar. Die kleinste Variante nennt sich Shopware Professional, beinhaltet die Grundversion des Shopware Warenwirtschaftssystemes Pickware und 12 Monate Silber-Subscription (Support und kostenlose Updates). Die nächstgrößere Version Shopware Professional Plus ist identisch mit Shopware Professional bietet jedoch eine Vielzahl sogenannter Premium Plugins, die den Funktionsumfang von Shopware erweitern. Die größte Ausbaustufe ist die sogenannte Enterprise-Edition, der Preis wird auf Anfrage vom Hersteller geliefert.0,8%7,7%> 1.200Shopware
oxid esales Marktübersicht ShopsytemeOxid eSales AG, DeutschlandOxid eSales verfügt im Grunde neben der CE Version noch über eine Professional und eine Enterprise-Version ihres Shopsystem-Produktes. Leider sind auf der Webseite keine Preise von Oxid eSales verfügbar. Über den Oxid eXchange Marketplace können Erweiterungen heruntergeladen und in die eigene Oxid-Installation integriert werden.0,2%5,1%> 140Oxid eSales
Gambio Shopsystem / ShopsoftwareGambio GmbH, DeutschlandGambio ist eine stark weiterentwickelte Variante von XT:Commerce, die insbesondere durch Ihre SEO-Eigenschaften und ein stark überarbeitetes Backend und umfangreichem Funktionsumfang auffällt. Die Software ist für einen einmaligen Unkostenbeitrag von 149,- € von der Webseite von Gambio erhältlich. Der Download erfolgt im Quellcode. Die Installation erfolgt auf einem eigenen Server oder auf einem Webspace, der von Gambio bereitgestellt wird und Kompatibilität gewährleistet. Gambio ist an zahlreiche Warenwirtschaftssysteme angebunden.unbekannt12,2%> 20Gambio
XT:Commerce in der Marktübersicht für Shopsystemext:Commerce GmbH, ÖsterreichDas Shopsystem XT:Commerce wurde aus dem OsCommerce Projekt abgeleitet und war jahrelang als kostenfreie Open-Source-Lösung am Markt verfügbar. XT:Commerce ist nun nur noch als kostenpflichtige Lösung über die Homepage des Herstellers zu beziehen. Ein Marketplace für Erweiterungen / Plugins ist unter: http://addons.xt-commerce.com verfügbar. unbekannt6%> 10XT:Commerce
JTL Shop Marktübersicht der Shopsysteme international und in DeutschlandJTL Software GmbH, DeutschlandDer JTL-Shop ist in einer kostenfreien Variante mit de gleichnamigen Warenwirtschaftssytsem-Software erhältlich. Die eingeschränkte kostenlose Variante enthält keinen Support und eine limitierte Anzahl von Artikeln. Die Lizenz kann jedoch erweitert werden.unbekannt5,9%> 200JTL-Shop
Marktübersicht der Shopsoftware mit Smartstore.bizSmartstore AG, DeutschlandSmartstore.biz ist die "kleine", jedoch auch klassische Variante des Smartstore Softwareproduktes mit einem sehr hohen Verbreitungsgrad. Ergänzend neben dem Smartstore.biz Paket wird die quelloffene Version "Smartstore.NET" angeboten. Diese ist neben der CE Version auch noch in mehreren kommerziellen Varianten (Professional, Premium, Enterprise) erhältlich. Die Preise bewegen sich bei der Professional Version bei 2.990,- EUR (ein Jahr Gold-Support ist enthalten), bis hin zu 4.990,- EUR für die Premium Variante (inklusive einem Jahr Gold Support). Die Preise für die Enterprise Variante müssen beim Hersteller erfragt werden.unbekannt1,44%unbekanntSmartstore
Shopfactory Shopsystem3D3.COM Pty. Ltd., DeutschlandShopfactory ist ein Windows Backend zur Verwaltung des Shopfrontends. Mit Hilfe der Software werden sämtliche Stamm- und Bewegungsdaten des Onlineshops verwaltet. Die Software wird gemietet und kann für einen monatlichen Preis von 31,- EUR bis 51,- EUR genutzt werden.unbekannt0,84%unbekanntShopfactory


Mietlösungen / SaaS (Software as a service)

Mietshops sollen dem Anwender ein möglichst einfaches und somit positives Benutzererlebnis verschaffen. Sind Open-Source- oder On-Premise-Lösungen häufig Sache der Agentur, die einen Händler betreut, kann der Händler mit der Mietlösung sämtliche Vorgänge selbst in die Hand nehmen. In Bezug auf die Anpassbarkeit unterliegen die SaaS Lösungen jedoch Einschränkungen, denn in ihrem Quellcode können keine Veränderungen vorgenommen werden, wie bei quelloffenen Lösungen. Die Spalte "Partner" (Agenturen) wurde in dieser Übersicht entfernt, da für die SaaS Lösungen die Anzahl der Partner unerheblich ist - die Systeme sind als DYI-Baukausten konzipiert und benötigen keine Unterstützung durch eine Internet-Agentur.

ProduktHerstellerBeschreibungMarktanteil gehostete Lösungen weltweit
(Builtwith.com)
Marktanteil gehostete Lösungen Deutschland
(Builtwith.com)
Homepage
Sponsor:
omecocloud Shopsystem Marktuebersicht
Saitow AG / omeco GmbH, Deutschlandomecocloud ist das neue und innovative Shopsystem der omeco GmbH aus Kaiserslautern, die bereits mit MONDO MEDIA ein erfolgreich platziertes Onlineshop System vertreibt. omecocloud erreicht durch ihren hohen Anspruch an Kundenerlebnis, Benutzerkomfort, Stabilität, Sicherheit und Skalierbarkeit einen maximalen Effekt für den Händler. Das Release der neuen omeco Software erfolgt im Herbst 2017.unbekanntunbekanntomecocloud
ShopifyShopify Inc, KanadaShopify ist die wohl am stärksten wachsende SaaS Lösung, die derzeit am Markt verfügbar ist. Mit etwa 500.000 aktiven Kunden (Stand August 2017) dürfte es wohl auch die erfolgreichste Plattform sein, die derzeit weltweit betrieben wird. Der Focus von Shopify liegt auf der hohen Benutzerfreundlichkeit und der Integration in soziale Netzwerke wie Facebook und Pinterest und den globalen Marktplatz Amazon. Shopify bietet im Vergleich zu anderen Softwareherstellern gleichzeitig Hardware-Lösungen für den stationären Handel. Im Angebot von Shopify POS befinden sich ein Kassensystem inklusive Kassenschublade, Barcodescanner, Belegdrucker und ein Kartenlesegerät für Kredit- und Debitkarten. Shopify ist nach Trustedshops zertifiziert und bietet somit die technischen Grundlagen der Rechtssicherheit für den Onlinehandel in Deutschland.32,5%6,2%Shopify
Big CommerceBigcommerce Ltd., USABigcommerce setzt ähnlich wie Volusion ausschließlich auf Händler, die Ihren Webshop mit einer Mietlösung betreiben wollen. Bigcommerce bietet hierfür sogar eine Lösung für B2B-Onlinehandel an. Weiterhin ist eine Enterprise-Version des Mietshops verfügbar. Bigcommerce gibt auf seiner Webseite an über ein Partnernetzwerk von etwa 2.000 Partnern zu verfügen. Die Anzahl der von Bigcommerce gehosteten Shops beläuft sich auf >60.000. Wie gut die Lösung auf den deutschen Markt angepasst und somit rechtskonform ist, geht aus der Dokumentation des Herstellers nicht hervor.14,4%0,1%Big Commerce
VolusionVolusion Inc., USADie SaaS Lösung von Volusion hat einen klaren Fokus auf die Erstellung von E-Commerce Seiten - sprich Webshops. Ziel ist es, laut Hersteller, dem Endkunden mit dem Volusion Webshop ein außergewöhnliches und angenehmes Einkaufserlebnis zu verschaffen. Laut eigener Angabe nutzen insgesamt 40.000 Händler Volusion. Ob die Lösung für den deutschen Markt geeignet ist, geht aus der Darstellung des Herstellers nicht hervor.8,6%unbekanntVolusion
Wix.comWix.Com Ltd, IsraelWix ist eine umfängliche Toolbox zur Erstellung von Webseiten, Landingpages, Blogs oder Webshops. Somit handelt es sich um kein reines E-Commerce Shopsystem-Produkt. Der User hat Zugriff auf über 250 Apps, die den Funktionsumfang von Wix erweitern. Weiterhin stehen eine umfangreiche Template- und Bild-Bibliothek und funktionelle Widgets zur Verfügung. Die Admin-Oberfläche von Wix wird vollständig via Drag & Drop bedient, ist also durchgehend WYSIWYG. Die Userbasis von Wix beläuft sich nach eigenen Angaben auf über 90 Mio. weltweit. Die Registrierung erfolgt über ein vorhandenes Facebook oder Google Konto - oder manuell mit einer E-Mail Adresse. Die Basis-Dienste von Wix sind kostenfrei.4,5%10,5%Wix
Yahoo Stores SmallbusinessYahoo Inc., USAWie alle Yahoo-Produkte ist auch der E-Commerce Ableger von Yahoo nur sehr spärlich auf deren Webseite beschrieben. In den USA scheint die Applikation einen gesunden Verbreitungsgrad zu haben. In Deutschland ist diese jedoch schon alleine durch die mangelnde Sprachunterstützung in Support und Dokumentation völlig unerheblich. Ob Yahoo E-Commerce an die rechtlichen Vorgaben des deutschen Online-Markts angepasst ist, kann nicht nachvollzogen werden.6,3%unbekanntYahoo Stores
weebly E-Commerce ShopsystemWeebly Inc., USAWeebly ist, ähnlich wie Wix, ein Baukastensystem, mit dem sowohl Webseiten, als auch Blogs oder Webshops erstellt werden können. Die Elemente / Widgets werden auch im Drag & Drop Verfahren vom User in die WYSIWYG Arbeitsoberfläche von Weebly gezogen und bearbeitet. Der niedrige Grad an Abstraktion von Inhalt und Design verschafft dem Benutzer eine schnelle Verbindung zum Produkt. Vorkonfigurierte Themes erleichtern dem User den Aufbau einer hübschen Webseite. Weebly ist, wie die anderen, internationalen Systeme nur bedingt für den deutschen Markt zu empfehlen, da es unklar ist, ob die E-Commerce-Funktionen den rechtlichen Anforderungen des deutschen Marktes standhalten können.5,7%2,3%Weebly E-Commerce
MivaMiva Inc., USAMiva ist vollständig auf die Herstellung leistungsfähiger E-Commerce-Shops ausgerichtet. Laut eigenen Angaben betreibt Miva 500.000 Onlineshops auf Ihrem System. Die Lösung ist für den Betrieb mittlerer und größerer Onlineshops ausgelegt und beherrscht nach eigenen Angaben auch die B2B- und Enterprise-Sparte. Insbesondere die Integration zu größeren ERP-Anbietern wie SAP, Microsoft Dynamics, SAGE oder Infor spricht für den Enterprise-Ansatz. Miva betreibt einen eigenen, PCI zertifizierten Onlinepayment-Dienst, MivaPay zur Abwicklung der gängigen Kreditkarten-Typen. Miva bietet Dienstleistungen zur Integration und Realisierung des eigenen Miva Stores an. Die Dienstleistungen können jedoch auch von dem umfangreichen Partnernetzwerk, das seinen Schwerpunkt in den USA hat, bezogen werden. Ob die Lösung für den deutschen Markt rechtssicher ausgeliefert wird, geht aus der Produktbeschreibung im Internet nicht hervor.3,9%0,1%Miva
epagesePages GmbH, DeutschlandDie Lösung von ePages basiert auf Onlineshop-Technologie von Intershop. Die umfangreiche und leistungsfähige Software von ePages wurde großflächig über Internet-Provider (IPSs) wie z.B. 1&1 oder Strato vermarktet und ist daher eines der führenden Systeme in Deutschland. Die Installationsbasis von ePages Onlineshops umfasst mehr als als 120.000 aktive Onlineshops. ePages ist weiterhin Trusted Shops vorzertifziert und ist somit hervorragend für den deutschen Markt und die rechtlichen Gegebenheiten angepasst.unbekannt73,6%ePages
Plentymarkets Warenwirtschaftssytem und ShopsystemPlentymarkets GmbHDie All-In-One Lösung von Plentymarkets bietet ein zentrales Warenwirtschaftssystem mit einer Vielzahl angebundener Vertriebskanäle (Marktplätze und Preisvergleichsportale), Shopsysteme und Online-Payment-Verfahren. Die Lösung ist hervorragend für den deutschen Markt vorbereitet und wird vom Hersteller in der AWS Cloud betrieben. Wie auch die anderen Softwareprodukte deutscher Hersteller, versteht es sich, dass der Webshop von Plentymarkets den hohen Ansprüchen der deutschen Rechtsprechung gerecht wird, Trusted Shops zertifiziert ist und entsprechend gewartet wird.unbekanntunbekanntPlentymarkets
LightSpeed ShopsystemSEOShop GmbH, DeutschlandLightspeed eCommerce betreibt insgesamt mehr als 8.000 Onlineshops auf der ursprünglich "SEOShop" genannten Plattform. Das System ist mit 150+ Integrationen in Fremdsysteme ausgestattet. Die Lösung verfügt über ein App-/ und Template-Store mit dem Drittanbieter Software-Erweiterungen beziehungsweise Gestaltungsvorlagen für Lightspeed E-Commerce anbieten können. Die Software ist für den deutschen Markt vorbereitet und verfügt über eine deutschsprachige Dokumentation und deutschsprachigen Support.unbekanntunbekanntLightspeed
VersaCommerce MietshopVersaCommerce Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft mbH, DeutschlandVersaCommerce hat sich mit seiner Lösung auf kleinere Onlineshops mit niedergelassenen Stores spezialisiert. Neben der Webshop- und Multichannel-Shopsoftware bietet VersaCommerce ein eigenes POS-Kassensystem. Auch gibt es die Möglichkeit über Shop-Widgets Produkte in Blogs oder anderen Webseiten effektiv und einfach zu platzieren. VersaCommerce betreibt laut eigener Angabe mehrere Tausend Webshops auf ihrer Plattform.unbekanntunbekanntVersaCommerce
Jimdo ShopJimdo GmbH, DeutschlandJimdo betreibt nach eigenen Angaben mehr als 250.000 Onlineshops für ihre Händlerkunden. Jimdo ist ein Homepagebaukasten mit integriertem E-Commerce-Webshop und Basisfunktionalität, die sich zum Verkauf einfacher Waren sehr gut eignet. Im Gegensatz zu Lösungen wie Plentymarkets oder Lightspeed ist eine tiefe Integration in eine Vielzahl von Marktplätzen wie Amazon und eBay nicht vorhanden. Somit ist die Lösung als Einsteiger-Lösung gut geeignet, jedoch keine Software für ambitionierten Multi- oder Omnichannel Handel. Jimdo ist Trusted Shops zertifiziert, wird also den juristischen Anforderungen den deutschen Marktes gerecht.unbekanntunbekanntJIMDO
SUPR Shopsystem MarktübersichtWirecard Technologies, DeutschlandSUPR ist ein Shopsystem-Produkt, das in Deutschland entwickelt wird. Laut Hersteller betreiben etwa 40.000. Kunden ihre Webseite / ihren Webshop auf der Basis von SUPR. Die Anpassung an die rechtlichen Gegebenheit des deutschen Marktes sind gegeben. SUPR ist in der Basisversion kostenfrei - erst wenn Erweiterungen oder Apps genutzt werden, wird die Anwendung kostenpflichtig.unbekannt3,0%SUPR


Enterprise E-Commerce Lösungen

In der folgenden Übersicht sind kommerzielle Enterprise Shopsysteme gelistet. Die Eigenschaften eines Enterprise Shopsystem zu beschreiben ist relativ schwierig, da die Systeme sich häufig selbst schwer tun eine Abgrenzung zu anderen Lösungen (Opensource, Kommerziell) herzustellen. Dies liegt in der Regel daran, dass verschiedene Hersteller ein und dieselbe Software in verschiedenen Editionen, mit unterschiedlichem Funktionsumfang, ausliefern. Einige Hersteller lösen dies durch ein sehr dediziertes Support Angebot, andere wiederum durch das Vorhandensein spezieller Funktionen wie z.B. B2B Funktionalität, weitreichende ERP Integrationen (mit Live-Zugriff auf ERP Daten) oder Integration in bestimmte IT Verfahren wie z.B. LDAP.

ProduktHerstellerBeschreibungMarktanteil Enterprise weltweit
(Builtwith.com)
Marktanteil Enterprise Deutschland
(Builtwith.com)
Homepage
Magento in der Marktübersicht der ShopsystemeMagento Inc., USANeben der Opensource Variante (Community Edition) verfügt Magento noch über eine kostenpflichtige Enterprise Lizenz, die je nach Umsatz (in USD) der Magento Installation bemessen wird. So kann die Jahresgebühr von Magento EE mindestes 22T USD bei einem Jahres-Umsatz von 0-1 Mio. USD kosten. 22,5%0,9%Magento
Demandware Shopsystem MarktübersichtSalesforce.com Inc., USADemandware wurde von Stefan Schambach, dem Gründer von Intershop in die USA gebracht. Die ursprüngliche Lösung wurde auf Basis von Intershop Software entwickelt und von Demandware stark weiterentwickelt, damit diese im SaaS Modus funktioniert. Da sowohl Intershop, als auch Demandware sehr stark prozessorientiert und in großer Skalierung funktionierte, war der Einstieg in die Enterprise Sparte von Beginn an avisiert. Demandware kommt mit einer eigenen BI Lösung und bietet Lösungen für "Predictive E-Commerce" auf Basis ihres Produktes "Einstein".9,9%0,6%Salesforce Commerce Cloud
Oracle Commerce Marktübersicht ShopsystemeOracle Corp., USAOracle bietet zwei Lösungen: Oracle Commerce Cloud und Oracle Commerce Platform. Beide Lösungen verstehen sich als Integrationswerkzeug, das als Grundlage zur Erstellung eines umfangreichen, internationalen, multimandanten- und multiwährungsfähigen Webshop genutzt werden kann.5,3%0,2%Oracle Commerce
shopware Marktübersicht ShopsystemeShopware AG, DeutschlandShopware legt die Differenzierung der jeweilig niedrigeren Lizenz zu Ihrer Enterprise Version auf Ihrer Webseite offen. Als Argumente werden in der Enterprise Dokumentation folgende Punkte genannt:


  • Händlerintegration

  • B2B-Suite

  • Enterprise Search

  • Eigener Marktplatz "Connect"

  • Mandantenfähigkeit


Beachtlich ist der hohe, prozentuale Anteil, den Shopware bereits in Deutschland für Enterprise-Shopsysteme vorweisen kann.
3,7%67,5%Shopware Enterprise
SAP Hybris im Vergleich mit anderen ShopsystemenHybris AG, DeutschlandHybris ist das auf Java2 Enterprise Edition aufgebaute E-Commerce-Framework für Unternehmen. Hybris ist besonders interessant für Unternehmen, die als ERP Lösung SAP R/3 im Einsatz haben, denn hierfür steht eine nahtlose Integration zur Verfügung. Hybris ist ohnehin die erste, von SAP voll zertifizierte Onlineshop-Software, die am Markt als Standardlösung verfügbar ist. Durch die Übernahme von Hybris durch die SAP AG wurde die Kooperation beider Unternehmungen und die Verschmelzung beider Produkte weiter untermauert.4%3,5%Hybris
IBM Websphere Commerce in der Marktübersicht der ShopsystemeIBM Corp., USA--3,7%4,2%IBM Websphere Commerce
oxid esales Marktübersicht ShopsytemeOxid eSales AG, DeutschlandOxid eSales verfügt im Grunde neben der CE Version noch über eine Professional und eine Enterprise Version ihres Shopsystem Produktes. Leider sind auf der Webseite keine Preise verfügbar. Über den Oxid eXchange Marketplace können Erweiterungen heruntergeladen und in der eigene Oxid Installation installiert werden.1,5%4,2%Oxid eSales Enterprise
Vergleich der Shopsysteme CommercetoolsCommercetools GmbH, DeutschlandCommercetools ist eine auf Microservices basierte, sehr umfängliche Suite, die ihren Schwerpunkt auf Webshop Frontend und PIM Funktionalität hat. Commercetools bietet ein hohes Maß an Integrierbarkeit in heterogene IT Landschaften, da der Ansatz API-First bei Commercetools ein fester Bestandteil der Unternehmens- und Produktphilosophie ist.unbekanntunbekanntCommercetools
Intershop Marktübersicht OnlineshopsIntershop Communications AG, DeutschlandDie Intershop Softwarelösung ist das eCommerce Urgestein im deutschen Softwaremarkt. Die Lösung Intershop Commerce Suite basiert auf der Java (J2EE) Technologie und wird in den Installationsformen Cloud, Managed und Enterprise bereitgestellt. Intershop bietet neben der Softwarelösung die flankierenden Dienstleistungen wie Beratung und Implementierung für mittlere und große Unternehmen an.unbekanntunbekanntIntershop
Spryker in der Marktübersicht der ShopsystemeSpryker Systems GmbH, DeutschlandSpryker ist ein umfangreiches eCommerce Framework das sich aus zwei Komponenten zusammensetzt: Yves, die Webshop Frontend Engine, die das Kundenportal repräsentiert. Dahinterliegend ist ZED, das Backend mit Payment, PIM, ERP und E-Mail Funktionalität. Yves greift praktisch wie ein externer Client auf die API von ZED zu und somit auf die dahinterliegende Datenstruktur. Spryker ist ein kommerzielles Produkt, das Quelloffen ("Open Code") ausgeliefert wird und von Entwicklern zu Evaluationszwecken via Github herunterladen werden kann. Spryker basiert auf Opensource Technologien wie PHP, Elasticsearch und Redis.unbekanntunbekanntSpryker

Nach oben scrollen im Blog: ERP, Shopsysteme, Shopsoftware