Neues Release des E-Commerce ERP – Was ist Actindo? Boris Krstic CMO im Interview

Actindo ERP Warenwirtschaftssystem stellt Core1 vor

Boris Krstic von Actindo spricht_über das neue ERP Warenwirtschaftssystem Core1Das browserbasierte E-Commerce Warenwirtschaftssystem Actindo ist mittlerweile einer der bekannten Größen im deutschsprachigen SaaS Markt. In diesem Interview spreche ich mit Boris Krstic – für mich eigentlich „Mr. Actindo“ selbst, da er derjenige ist der seit Launch von Actindo das Produkt in der Außenwirkung vertritt und vermarktet. Heute sprechen wir exklusiv im Interview über das was Actindo als kaufmännisches Backend für Online-Händler leistet und was das neue, vielversprechende Release, das für Herbst 2017 ansteht, verspricht.

Hallo Boris, kannst Du zu Beginn Action und seine Historie beschreiben?

Als Deutschlands Pionier im Bereich Cloud-ERP ist die Actindo AG heute mit mehr als 2.000 Kunden ein in Deutschland führender Hersteller von Enterprise-Software aus der Cloud. Actindo bietet eine cloudbasierte Unified-Commerce Lösung zur umfassenden Integration von Produktdaten, Geschäftsprozessen und allen Verkaufskanälen innerhalb einer Lösung – ob Webshop, Filialen, M-Commerce oder auch Marktplätze. Zudem bieten wir unseren Kunden umfassende Beratungs-leistungen zur Entwicklung von eCommerce- und Onni-Channel-Strategien. Als zentraler Ansprechpartner dirigiert Actindo auf Wunsch sämtliche strategischen, prozessualen, kreativen und technologischen Herausforderungen und ist mit seinem „Actindo Managed Commerce“ Portfolio ein erfolgreicher Partner für viele europäische Markenhersteller. Im Jahre 2015 wurde die Actindo AG für ihre gleichnamige Software als „Cloud ERP-Software des Jahres “ durch das Center of Enterprise Research der Universität Potsdam ausgezeichnet. Schnell wachsende Startups, mittelständische Unternehmen und führende Marken die bereits auf unsere Lösungen vertrauen: Modelez, nanu-nana, Chronext, tausendkind, THW Kiel, Nestle, Schulranzen-Onlineshop.de, Koro Drogerie.

Eure Software ist für Omnichannel Handel ausgelegt – welche Merkmale sind aus Deiner Sicht besonders hervorzuheben?

Wir müssen weg von diesem Channel-Denken und den Kunden wieder in den Fokus nehmen. Der E-Commerce erfährt grundlegende Veränderungen und wir sehen im Unified Commerce die nächste Evolutionsstufe. Im Omni-Channel Ansatz verkaufen Händler auf mehreren Kanälen aber Sie haben keine Software die Ihnen eine „one version of the truth“ anbietet. Unified Commerce geht über das klassische Omni-Channel-Management hinaus, denn es reißt die Grenzen zwischen internen Channel-Silos ein und nutzt eine gemeinsamen Commerce-Plattform, um ein ganzheitliches, persönliches Kundenerlebnis in Echtzeit zu schaffen. Den in erster Linie geht es doch darum, die positiven Kundenerfahrungen als oberste Priorität zu betrachten. Dies kann mittels einer konsolidierten Plattform wie Actindo umgesetzt werden. Unsere Actindo Unified Commerce Suite integriert E-Commerce, Order-Management und mobile Commerce-Software-Lösungen für Markenhersteller und Einzelhändler, die damit schnell ihre E-Commerce Strategie umsetzen können – auch in Verbindung mit ihrer bereits vorhandenen Software.

Was sind Eure Top-Features – praktisch die „Killer“ mit denen Du Pitch für Euch gewinnt?

  • Mit Actindo Core 1 können Entwickler die Actindo Unified-Commerce-Suite um neue Funktionen erweitern oder ganz neue Apps programmieren. Zudem kann Actindo als Middleware mit der umfangreichen API-Bibliothek sehr einfach in bestehende IT-Umgebung eingebunden werden
  • Optimale Produktdatenverwaltung durch integriertes PIM und ECM Modul
  • Integrierte Anbindung zu den führenden E-Commerce-Plattformen (Shopware, Magento, etc.) und Marktplätzen (Amazon, eBay, real, etc.)
  • Abbildung aller klassischen ERP-Funktionalitäten
  • Flexible Per Seat-Lizensierung passend zur jeder Wachstumsstufe des Unternehmens
  • Kaufmännische Komplettlösung inklusive: Die Rentabilität der Verkäufe über alle Kanäle, Produkte und Kunden hinweg schnell im Blick behalten. Extrem wichtig zur Abbildung des pan-europäischen Versandes über Amazon.
  • Umfassende Funktionen für die gesamte Lager- und Versandsteuerung: Mit Actindo Intelligent Quickship werden verschiedene Prozesse wie beispielsweise die chaotische Lagerhaltung, Sammelkommisionierung oder der MDE Pick-Client angeboten.
  • Lagermatrix-Verwaltung: Die Lagermatrix-Verwaltung ermöglicht eine noch flexiblere Bestandszuteilung. Die Zugriffe auf die jeweiligen Bestände können dynamisch nach festgelegten Formeln für jeden einzelnen Abverkaufskanal hinterlegt werden. Warenflüsse können somit noch besser auf die einzelnen Kanäle angepasst werden und Überkaufe, durch nicht mehr verfügbare Ware, werden weiter vermieden.

Welchen Konkreten Nutzen könnt ihr mit Eurem Produkt für Händler erzeugen, bitte nenne einmal die 5 Top-Vorteile?

  • Datensilos vereinheitlichen: Mit Actindo werden die Daten der unterschiedlichen Plattformen synchronisiert und an einem zentralen Punkt optimiert zur Verfügung gestellt.
  • Die Fähigkeit, die Produkte in Echtzeit an jedem Touchpoint abzubilden, ist für Einzelhändler entscheidend und kann ein wichtiges Differenzierungsmerkmal sein.
  • Bei unserem Referenzkunden runmarkt.de konnten wir durch die Anbindung an Amazon MFN Prime in Verbindung mit einer Lageroptimierung einen Umsatzpush von 100% erreichen. Den konkreten Nutzen möchte ich auch gerne an einem Case unseres Referenzkunden koro Drogerie darstellen:
  • Erst letztes Jahr wurde die KoRo Drogerie von der Gründerszene im Wachstumsranking 2016/17 mit dem 14. Platz ausgezeichnet und möchte jetzt noch weiterwachsen. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gemacht das neue Alnatura zu werden und möchte nicht nur neue Produkte in das Sortiment aufnehmen, sondern auch den Einzelhandel erschließen. Hierfür wird ein System benötigt, welches die gesamte Abwicklung, von der Bestellung bis zur Ankunft bei dem Kunden, unterstützt. Mit Actindo wurde der perfekte Partner gefunden, um auch die zukünftigen Prozesse schlank und flexibel abzubilden.
  • Bei der Einführung von Actindo lag der Fokus auf den Modulen Buchhaltung, Prozessautomatisierung und dem Event- und Benachrichtungsmanager. Besonders die Prozessautomatisierung erleichtert die Arbeit enorm. Durch sie werden sowohl alle Payment-, als auch Buchhaltungs- und Logistikprozesse automatisiert und die Mitarbeiter erheblich entlastet. „Unser Geschäftskonzept besteht darin, die Kosten variabel zu halten. Das konnten wir durch Actindo umsetzen, weil wir nicht für jede kleine Aufgabe einen extra Angestellten einsetzen müssen. Die Automatisierung hat insgesamt dazu geführt, dass wir unser schlankes Geschäftskonzept durch Actindo auch weiter schlank halten konnten.“ „Constantinos Calios, Geschäftsführer“

Lass uns über die Zukunft sprechen – ihr entwickelt seit 4 Jahren an einem neuen Produkt – was kannst Du jetzt schon darüber sagen?

Wir stehen am Beginn einer neuen industriellen Revolution. Die Digitalisierung verändert Konsum und Produktion so radikal wie einst die Dampfmaschine. Disruptive Produkte und neue Geschäftsmodelle entstehen, die Auswirkungen auf alle Branchen, aber auch alle Lebensbereiche sind gravierend. Auf viele Unternehmen kommt ein digitaler Tsunami zu, von außen gesehen durch die digitale Disruption im Bereich der Geschäftsmodelle und intern gesehen durch die digitale Transformation der einen Wandel des bestehenden Verständnisses von Kunden, Geschäftsbeziehungen und Wertschöpfungsketten zu Folge hat. Der „Connected Consumer“ ist anspruchsvoller, informierter und schlauer als jemals zuvor. Händler müssen hier mit der Geschwindigkeit und den Ansprüchen der Kunden mithalten. Software-Lösungen, die bisher gut funktionierten, funktionieren nicht mehr in dieser neuen Ökonomie der dynamischen Geschäftsmodelle. Die Modernisierung von Legacy-ERP-Software ist oftmals sehr zeitaufwendig und teuer. Zudem sind aktuelle Cloud-ERP-Lösung oftmals nicht anpassbar und ein großes Hindernis. Actindo ist ein Pionier dieser Post-ERP-Welt. Unsere Vision ist es Unternehmen von den Einschränkungen veralteter Technologien oder Cloud-Vendor-Locks zu befreien – mit der Actindo Core1 Plattform Technologie können Unternehmen Cloud-Software wie eine vor Ort „on-premise“ Lösung anpassen. Actindo Core 1 gehört zu den neuen Next Generation Cloud Lösung der Post-ERP Ära. Klassische monolithische ERP-Lösungen mit dem Konzept einer einzigen Anwendungssuite, die alle Anforderungen eines Unternehmens erfüllt ist insbesondere in großen, komplexen und vielfältigen Organisationen nicht länger anwendbar. Diese Mega-Suiten werden aussterben, überholt von kleinen innovativen, agilen und günstigen Lösungsanbietern aus der Cloud.

Unser neues Lösungsportfolio sieht wie folgt aus:

Actindo Core1

Actindo ist die erste von Grund auf neu entwickelte API-basierte E-Commerce-Plattform, die jeden Touchpoint und alle Technologien abdecken kann, den die Zukunft im E-Commerce liegt in einer zentralisierten Single Real-Time Plattform und das für alle Customer Engagement Points. Actindo Core1 ist zudem die Basis auf der unsere Services-Module der Unified Commerce Suite laufen.

Actindo Unified Commerce Suite

Die Unified Commerce-Plattform von Actindo integriert E-Commerce-, Order-Management- und Mobile-Commerce-Softwarelösungen für Markenhersteller und Händler, um jede Omni-Channel Strategie schnell umzusetzen – auch mit ihrer Legacy-Software. Actindo synchronisiert die Daten von allen verschiedenen Plattformen und rationalisiert sie in einem zentralen Hub um in Echtzeit die Datenbasis zu haben um über jeden digitalen und physischen Kontaktpunkt, dem Kunden ein individuelles Einkaufserlebnis zu bieten. Selbstverständlichen bilden wir die klassischen ERP-Funktionalitäten wie Fibu, Fakturierung, Einkauf, Warenwirtschaft oder Dokumentarchivierung ab.

Werdet Ihr Euer System für Entwickler öffnen, wie man es von anderen Lösungen wie Lightspeed, Shopify oder Plentymarkets kennt?

Wir werden es nicht nur öffnen, sondern mit der Core1 bieten wir eine Next-Generation Cloud-Lösung an. Auf Core1 können Entwickler neue Extensions zu bestehenden Produkten hinzu oder eigene Services und Apps von Grund auf neu erstellen. Es stellt ein umfassendes Framework inklusive Sandboxen und Integrations-Umgebungen sowie umfangreiche Debugging- und Profiling-Werkzeuge zur Verfügung. Wir verbinden somit die Convenience einer Cloud-Lösung mit der Flexibilität einer on-premise Installation. Unser Unified Commerce Suite kann somit vollständig durch den Kunden nach eigenen Anforderungen angepasst werden. Eine Flexibilität die Anbieter wie Commercetools oder Spryker in den Frontend-Bereich gebracht haben, möchten wir unseren Kunden auch durchgängig bis zum gesamten Backend anbieten.

Anm. d. Redaktion: die neue Actindo Webseite mit ausführlichen Informationen zu der neuen Actindo Plattform wird in den kommenden Tagen veröffentlicht.

Avatar für Lars Denzer Experte für Shopsysteme / eCommerce Warenwirtschaftssysteme
Über Lars Denzer 75 Artikel

Geboren 01.09.1971, Studium an der TU-Kaiserslautern, Abschluss Dipl.-Biol. mit Abschluß in der Fachrichtung „neuronale Netzwerke“, leitet Lars Denzer die technologische und strategische Entwicklung der omeco GmbH seit Gründung des Unternehmens. Zu den Schwerpunkten von Lars Denzer gehört die Beratung, Konzeption und Umsetzung von eCommerce Software (Shopsystem + Warenwirtschaftssystem). Für den ERP-Shopsoftware.de Blog ist er redaktionell für die Inhalte verantwortlich und pflegt die Marktübersicht der Shopsysteme.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*